396

Schüler

17

Klassen

36

Lehrer

2

Standorte

Aktuelle Termine

  • Verkehrsprojekttage

    Wir arbeiten in allen Klassen zum Thema Straßenverkehr

  • unterrichtsfreier Tag

    Beweglicher Ferientag (Brückentag), keine Betreuung der OGS/StruGa-Kinder

  • 'Tut mit gut'-Tag Entspannung

    Als 'Tut mir gut'- Schule achten wir im Schulleben auf Bewegung, gesunde Ernährung und Entspannung. Klassenintern finden an diesem Tag Aktionen zum Thema Entspannung statt.

  • Studientag für die Kinder

    Für die Lehrer Ganztagskonferenz, für die Kinder Studientag zu Hause. Die Betreuung der OGS/StruGa-Kinder ist gewährleistet und erfolgt durch Abfrage.

  • Lernzielkontrolle 'Radfahren'

    Die Klassen 3/4 legen ihre praktische Radfahrprüfung ab.

  • Sponsorenlauf 'Kinder für Kinder'

    Der Stadtsportverband der Stadt Sankt Augustin organisiert für alle Schulen einen Sponsorenlauf im Sportzentrum West (Grantham-Allee). Wir nehmen mit der ganzen Schule teil!

  • unterrichtsfreier Tag

    Beweglicher Ferientag (Brückentag), keine Betreuung der OGS/StruGa-Kinder

  • Bundesjugendspiele/Sportspektakel

    Für die Klassen 2-4 finden auf dem Sportplatz 'Am Acker' die Bundesjugendspiele statt. Für die Kinder der Klasse 1 findet zeitgleich auf dem kleinen Sportplatz neben dem Eingang zur Sporthalle ein Sportspektakel statt.

  • DLRG: 24 Stundenschwimmen

    Im Freibad Sankt Augustin kann man rund um die Uhr Bahnen schwimmen. Die Max & Moritz Schule beteiligt sich und übernimmt für jeden Schüler die Startgebühr von 2€. Treffpunkt Samstag, 29.6. um 11.30 Uhr, Frau Marquis wartet als Ansprechpartnerin und Koordinatorin am Eingang des Freibades. Die Aufsichtspflicht liegt während der Veranstaltung bei den Eltern. Anmeldung über den Elternbrief, der am 4.6.19 verteilt wurde.

Jahresplaner 2019

Alle Termine für 2019 als pdf-Download.

Schulleben

Hier schreiben unsere Schüler:

Der Schmetterling

Der Schmetterling Es war ein schönes Ei. Nach 5 Tagen schlüpft die Raupe. Sie fängt sofort an zu fressen. Dann war sie groß. Manchmal haben sie Pech, ein Vogel ist eine Gefahr, denn die Raupe steht auf dem Speiseplan. Menschen nehmen Raupen, damit Kinder mit ihnen arbeiten können. Meistens tun die Lehrerinnen die Raupen in ein Gefäß hinein mit Futter für die Raupen. Wenn die Raupe sich voll gefressen hat, spinnt sie ein Raupennetz. Dann hängt sie sich in die J-Form an den Deckel. Und dann verpuppt sie sich. Nach etwa 3-4 Tagen schlüpft ein Schmetterling. Sie fressen in der Natur Nektar. Wir füttern sie mit Zuckerwasser. Und dann lassen wir sie frei. Dann befruchtet ein Männchen die Weibchen. Dann legt das Weibchen Eier. Das ist der Kreislauf. Von Leon Wir haben Raupen bekommen in einem Becher mit Futter. Die Raupen haben viel gefressen und sind schnell groß geworden. Deswegen haben sie sich schnell verpuppt. Nach ein paar Tagen sind sie Schmetterlinge geworden. Wir wollten die Schmetterlinge freilassen, aber sie wollten nicht. In der Spielzeit sind sie dann doch aus dem Korb rausgeflogen. Zwei sind hingefallen und meine Freundin und ich haben sie genommen und ein Blumenviereck getan. Von Carolyn Wir haben Raupen bekommen und dann konnten wir beobachten wie sie fressen. Wir haben sie gezeichnet und die Körperteile angeschaut. Dann haben sich die Raupen mit einem Seidenknopf am Deckel festgemacht, mit dem Kopf nach unten. Anschließend haben die Raupen eine J-Form gemacht und sich verpuppt. Danach sind die geschlüpft und zu Schmetterlingen geworden. Als Futterersatz haben sie im Schmetterlingskorb Zuckerwasser auf einem Schwamm bekommen. Dann haben wir sie freigelassen. Von Adam

Wenn Eulen Schmetterlinge züchten

Wir Eulen haben am 10.05. unsere Raupen bekommen. Wir haben uns so gefreut. Dann haben wir ihnen Essen gegeben. Wir […]

„BUNTE VIELFALT“ Die Max und Moritz Schule feiert!

Am Samstag, den 4.5.2019 haben wir mit zahlreichen Eltern und Kindern unserer Schule unter dem Motto „bunte Vielfalt“ einen tollen […]

Bitte stimmen sie für unsere Schule ab!

Liebe Eltern, damit unsere Schule möglichst viele Stimmen bekommt und wir mit Fördergeldern unterstützt werden, möchten wir Eltern, Omas, Opas, […]