Wir Eulen haben am 10.05. unsere Raupen bekommen.

Wir haben uns so gefreut.

Dann haben wir ihnen Essen gegeben. Wir mussten das Futter mit unseren Fingern in den Becher richtig reindrücken. Das Futter war feucht und hat nach Teig gerochen.

Die Raupen sind immer weiter gewachsen.

Sie haben sich im Becher gehäutet.

Die alte Haut und die alte Kopfkapsel konnten wir dann immer im Becher sehen.

Dann haben die Raupen im Becher ihr Seidengespinst gemacht.

Wir konnten alles genau sehen. Das war cool.

Die Raupen mussten sich dann in der J-Form aufhängen, um sich zu verpuppen. Und das haben sie auch gemacht.

Die Schmetterlinge sind dann am Montag, den 27.05. geschlüpft.

Wir haben währenddessen gearbeitet und dann ist es uns immer wieder aufgefallen. Sie musste ihre Flügel erst aufpumpen. Einer hat das nicht geschafft.

Wir haben die Schmetterlinge am Mittwoch, den 29.05. auf dem Ehrenmal freigelassen. Sie sind so schön durch die Sonne geflogen. Einer saß im Gras und hat gechillt und ein anderer ist bei einem Mädchen einfach auf dem Kopf gelandet.

Das war lustig.

Wir haben dann noch gepicknickt und gespielt.

Wir hatten viel Spaß. Und dabei haben wir viel gelernt! J

Liebe Grüße, eure 1/2c.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.